Allgemeines Funkbetriebszeugnis (LRC)

Eine der wichtigsten Kommunikationskanäle an Bord ist der Funk. In unserem LRC-Kurs befassen wir uns mit den Grenz- und Kurzwellenanlagen sowie mit der Kommunikation über einen INMARSAT-Satelliten und über TELEX.

Alle Schiffsführer, die eine entsprechende Anlage an Bord installiert haben, sind verpflichtet, ein allgemeingültiges Funkbetriebszeugnis (Long-Range-Certificate / LRC) zu besitzen. Insofern kann es sinnvoll sein nach bestandener Prüfung zum Sportbootführerschein See (SBF See) oder Sportküstenschifferschein (SKS) sich Gedanken über eine Funkausbildung zu machen.

Der LRC-Kurs baut auf dem Kurs zum UKW-Sprechfunkzeugnis SRC auf.

Für Wen?

Für Schiffsführer, deren Schiff mit einer GW-/KW-Sprechfunkanlage bzw. INMARSAT ausgerüstet ist.

Ablauf

Der LRC-Kurs findet an einem Wochenende statt, freitags von 19 bis 22 Uhr und samstags und sonntags von 10 bis 17 Uhr.

Hinweise

Jedem Teilnehmer werden die notwendigen Unterlagen zur Verfügung gestellt. Die Prüfung wird bei uns in der Segelschule abgenommen.

Kosten

Kursgebühren
Allgemeines Funkbetriebszeugnis LRC
(Long Range Certificate)
Aufbaukurs zum SRC
269 EUR
zzgl. Prüfungsgebühren der Verbände

Infoblatt „Long-Range-Certificate-WE" herunterladen

Termine Wochenendkurse

Allgemeines Funkbetriebszeugnis LRC

23.11.18 - 25.11.18
22.03.19 - 24.03.19
29.11.19 - 01.12.19
27.03.20 - 29.03.20